Die ISO 9001 ist der Standard im Qualitätsmanagement

Die internationale ISO-Norm DIN EN ISO 9001 gehört seit über 20 Jahren zum Standard in deutschen und internationalen Unternehmen und beschreibt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem.

Eine strukturierte Vorgehensweise, eine Verbesserung der internen Abläufe im Unternehmen sowie ein systematischer Ansatz führen zum einen zur Verbesserung der Produkte oder Dienstleistung und zum anderen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Im Jahr 2012 wurden allein in Deutschland über 50.000 ISO-9001-Zertifikate ausgestellt. Weltweit sind es über 1 Millionen Zertifikate!

PDCA-Zyklus in Managementsystemen

Die Qualität der Produkte steht in vielen Unternehmen an erster Stelle. Kundenanforderungen und -wünsche werden für das Produkt aufgenommen und umgesetzt. In vielen Unternehmen geschieht dieses jedoch intuitiv und teilweise versehen mit Daumenwerten. Um jedoch eine nachhaltige Entwicklung in die Qualität einzubringen, haben sich Managementsysteme bewährt, die nach dem sogenannten PDCA-Zyklus arbeiten. Plan (Planen), Do (Durchführen), Check (Überprüfen), Act (Optimieren) sind die Begriffe, die hinter dieser Methode stehen. In nahezu allen ISO-Normen wird dieses Verfahren seit Jahren erfolgreich angewendet.

Um ein Qualitätsmanagementsystem erfolgreich einzuführen und aufrecht zu erhalten, ist es notwendig die Schritte des PDCA-Zyklus gründlich zu durchdenken. Es beginnt in der Regel mit einer Analyse der Ist-Situation, anschließend werden die Unternehmenspolitik und die Ziele festgelegt (Plan). Im Blick bleiben immer die Prozesse im Unternehmen, die zur Erreichung der Kundenanforderungen führen. Die Verwirklichung der Prozesse geschieht in der Durchführungsphase (Do). In der Phase der Überprüfung (Check), werden die jeweiligen Prozesse begutachtet. Hierbei bleiben Politik und Ziele im Fokus des Handelns. Im letzten Schritt wird der Verbesserungsprozess aktiviert (Act), um Prozesse zu optimieren.

In einem funktionierenden Qualitätsmanagementsystem beginnt der Zyklus nach der Optimierungsphase wieder von vorne.

Unsere Experten und Ihre Ansprechpartner zum Thema



Manuel Pittig

Manuel Pittig

Leiter Fachbereich Managementsysteme

Tel. 05245 | 92 90 92 -37
E-Mail-Adresse: manuel.pittig [AT] switch-on.de



Julia Imhof

Julia Imhof

Fachbereich Managementsysteme

Tel.  05245 | 92 90 92 - 41
Fax: 05245 | 92 90 92 - 99
E-Mail-Adresse: julia.imhof [AT] switch-on.de